Skip to main content

Convertible Ultrabook TestUltrabook Test - info

Ein Convertible Ultrabook ist eine Mischung aus Ultrabook und Tablet. Oft werden sie auch Two-in-One genannt und wie der Name bereits suggeriert, bestehen diese aus Laptop und Tablet. Es bietet Ihnen daher die Vorteile beider Geräte in Einem. Die Convertible Ultrabooks im Test sind einerseits extrem mobil und praktisch und haben andererseits die Leistung eines Ultrabooks, sowie die komfortable Tastatur. Die Multimode-PCs lassen sich im Handumdrehen vom Laptop ins Tablet umwandeln und andersherum. Wir wollen in diesem Ratgeber zu einem Convertible Ultrabook Test die Vor- und Nachteile beleuchten und Ihnen einige Convertible Ultrabook Testsieger vorstellen.

 

Die Convertible Ultrabook Testsieger laut verschiedener Tests

123
Ultrabook Test - HP Spectre x360 Ultrabook Test - Surface Pro Ultrabook Test - Lenovo Yoga 900
Modell HP Spectre x360 13,3 ZollMicrosoft Surface Pro 4 12,3 ZollLenovo YOGA 900 13,3 Zoll
Bewertung
Preis

567,00 € 1.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Januar 20, 2018 1:45 pm

1.199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Januar 20, 2018 1:45 pm

658,00 € 1.499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Januar 20, 2018 1:44 pm
DetailsNicht VerfügbarDetailsPreis prüfen auf DetailsNicht Verfügbar

 

Die Vorteile eines Convertible Ultrabook im Test

Grundsätzlich hatten die Convertible Ultrabooks in einem Test die Vorteile von einem Tablet und einem Ultrabook. Wir möchten nun nochmal die interessantesten Vorteile beleuchten. Die getesteten Convertible Ultrabooks hatten ein vollwertiges Betriebssystem, wie es bei einem Ultrabook üblich ist. Ein reines Tablet könnte dies nicht bieten und auch die Hardware wäre nicht so stark. Die Leistung der Convertible Ultrabooks im Test war wesentlich besser, als die eines Tablets. Ein weiterer Vorteil des „Ultrabook Teils“ ist die Tastatur. Diese ermöglicht schnelles und effizientes Arbeiten, was mit einem Tablet zweifellos nicht möglich wäre. Der „Tablet Teil“ bietet dafür die maximale Mobilität. Im Tablet Mode kann das Convertible Ultrabook wie ein herkömmliches Tablet genutzt werden und bietet daher die unzähligen Anwendungsmöglichkeiten im Alltag. Es ist einfach und intuitiv zu bedienen, sowie platzsparend und extrem gut für die mobile Verwendung geeignet. Ein Convertible Ultrabook Test hat daher ergeben, dass es für die meisten Nutzer durchaus Sinn macht, sich für diese Hybride zu entscheiden, besonders wenn Sie sowieso Ultrabook und Tablet verwenden wollen.

 

Wo müssen Sie Kompromisse eingehenConvertible Ultrabook Test - Lenovo Yoga 900

Da bei den Convertible Ultrabooks im Test, zwei Geräte zu einem werden, müssen Sie in manchen Aspekten auch Kompromisse eingehen. Zu einem sind die Scharniere je nach Modell so filigran und können daher schnell Schäden aufweisen, wenn nicht sorgsam mit dem Convertible umgegangen wird. Klassische 2-in-1 Geräte mit fest verbundener Tastatur wiegen auch etwas mehr als reine Tablets. Hier sind die sogenannten „Detachables“, wie das Microsoft Surface Pro interessant. Das sind Convertible Ultrabooks mit abnehmbarer Tastatur, die zu richtigen Tablets umgewandelt werden können. Da bei diesen Modellen die komplette Hardware im Display untergebracht werden muss, ist die Leistung dieser dafür oft schlechter, als der herkömmlichen Convertible Ultrabooks im Test. Das bedeutet allerdings nicht, dass es keine leistungsstarken Detachables Ultrabooks gibt. Diese kosten oft nur etwas mehr, als andere Modelle aus einigen Convertible Ultrabook Tests.

 

Convertible Ultrabook Test – Die unterschiedlichen Konzepte

 

Detachables – Convertible Ultrabook mit abnehmbarer TastaturConvertible Ultrabook Test - Surface Pro

Diese relativ neue Form von Convertible Ultrabooks, ist den herkömmlichen Geräten im Convertible Ultrabook Test in vielen Punkten überlegen. Doch was sind Detachables überhaupt? Grundsätzlich sind es Multimode PCs mit abnehmbarer Tastatur. Doch allein die Tatsache, dass man die Tastatur abnehmen kann, macht sie so flexible. Im Vergleich zu den normalen Convertibles im Test, können diese sich zu einem reinen Tablet umwandeln lassen. Es hängt somit keine Tastatur mehr am Tablet, die nur Gewicht mit sich bringt und das Tablet dicker machen. Nachteil dieser Bauform, ist die etwas schlechtere Leistung, da alle Hardware Komponenten im Display untergebracht werden müssen und kleine Hardware teuer ist. Der Convertible Ultrabook Test hat daher ergeben, dass Sie für gleiche Leistung, beim Detachable meist etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Ein Detachable Testsieger ist das Microsoft Surface Pro.

Microsoft Surface Pro 4 12,3 Zoll

1.199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Januar 20, 2018 1:45 pm
DetailsPreis prüfen auf In den Warenkorb

13 Zoll Convertible Ultrabook Test

Im Ultrabooks Ratgeber können Sie öfters lesen, dass wir in der Regel die Bildschirmgröße 13 Zoll empfehlen. Warum fragen Sie sich jetzt wahrscheinlich. Das liegt einfach daran, dass es unserer Meinung nach ein optimaler Kompromiss zwischen großem 15 Zoll Entertainment Bildschirm und kleinem, mobilen 11 Zoll Display darstellt. Eine Studie der University of Utah hat ergeben, dass man auf einem 13 Zoll Bildschirm wesentlich produktiver arbeiten kann, als auf dem 11 Zoll Modell. Laut dieser Aussage wäre zwar das 15 Zoll Display noch besser doch hier geht unserer Meinung nach zu viel Mobilität „verloren“. Aufgrund diesem Gedankengang können wir Ihnen ein 13 Zoll Display empfehlen, sofern Sie nicht spezielle Anforderungen an das Convertible haben.

 

Das Richtige Convertible Ultrabook für Sie – Unser Ratgeber

Bei der Wahl des Convertible haben Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Entweder legen Sie mehr Wert auf Leistung oder mehr auf Mobilität. Denn Leistungsvorteil hat meist das Convertible Ultrabook mit fest verbundener Tastatur. Dafür sind die Detachables etwas mobiler, da diese normalerweise weniger wiegen und sich zum reinen Tablet umwandeln lassen. Wenn Sie mehr in Richtung Tablet gehen wollen, macht ein Convertible Ultrabook mit abnehmbarer Tastatur daher mehr Sinn. Ansonsten ist das herkömmliche Convertible mit Scharnieren an der Tastatur wahrscheinlich die besser Wahl für Sie. Bezüglich der Größen empfehlen wir in der Regel ein 13 Zoll Display, da es den optimalen Kompromiss zwischen Mobilität und Komfort darstellt. Der Convertible Ultrabook Test stellt Ihnen in der Vergleichstabelle einige Convertible Ultrabook Testsieger vor.

 

Die Convertible Ultrabook Testsieger laut verschiedener Tests und Kundenrezensionen

123
Ultrabook Test - HP Spectre x360 Ultrabook Test - Surface Pro Ultrabook Test - Lenovo Yoga 900
Modell HP Spectre x360 13,3 ZollMicrosoft Surface Pro 4 12,3 ZollLenovo YOGA 900 13,3 Zoll
Preis

567,00 € 1.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Januar 20, 2018 1:45 pm

1.199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Januar 20, 2018 1:45 pm

658,00 € 1.499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Januar 20, 2018 1:44 pm
Bewertung
ProzessorIntel Core i5-6200UIntel Core i5Intel Core i5-6200U
Prozessorgeschwindigkeit2.3GHz2.4GHz2.8GHz
Arbeitsspeicher8GB4GB8GB
GrafikkarteIntel HD 520Intel HD Grafik 520Intel HD Grafik 520
SSD Speicher256GB128GB256GB
HDD Speicher---
Gewicht1.4kg0.8kg1.3kg
Profil16mm8mm15mm
Akkulaufzeit12Stunden9Stunden9Stunden
Touchscreen
Convertible
Preis

567,00 € 1.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Januar 20, 2018 1:45 pm

1.199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Januar 20, 2018 1:45 pm

658,00 € 1.499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Januar 20, 2018 1:44 pm
DetailsNicht VerfügbarDetailsPreis prüfen auf DetailsNicht Verfügbar